Fernwärme

Auf der vor kurzem statt gefundenen Bürgerversammlung der beiden Ortsausschüsse von Tils und Tschötsch wurden zahlreiche den Pfeffersberg betreffende Themen mit den Bürgern diskutiert.

Die beiden Ortsobmänner aus Tils und Tschötsch, Sepp Unterrainer und Sepp Kerschbaumer durften zum Informations- und Diskussionsaustausch im voll besetzten Saal des Gasthof Alpenrose rund 150 interessierte Bürger begrüßen.
Im Zuge der rund 3stündigen Versammlung wurden vonseiten der Gemeindeverwaltung, den Gemeinderäten und Technikern die wichtigsten Maßnahmen und Neuerungen vor allem im Bereich der Infrastrukturen vorgestellt und besprochen. Stadtwerkedirektor Wolfgang Plank und Stadftwerke-Techniker Andreas Schroffenegger berichteten über die Situation zu den geplanten Fernwärmeanschlüsse in Pinzagen sowie über die Situation der Kleinklärgruben in den Fraktionen Gereuth, Tötschling und Untereben. Gemeinderat Philipp Gummerer berichtete anschließend über die Fertigstellung der geplanten Themenwege für 2011, wofür es eine Koordinierungsstelle zwischen der Bezirksgemeinschaft und der Gemeinde geben wird.
Im Bereich des Wohnbaus wurde über die neue Wohnbauzone in Tschötsch sowie der Durchführungsplan der Zone Haidner diskutiert. Weitere detaillierte Informationen wurden zur Fertigstellung der Feuerwehrhalle, zur Verlegung der Straße oberhalb des Vereinshauses und zu Kindergarten, Musikprobelokale und Bibliothek in Tils gegeben.
Die anwesenden Stadträte berichteten anschließend ihrerseits über die wichtigsten Neuigkeiten aus ihren Tätigkeitsbereichen, Bürgermeister Albert Pürgstaller seinerseits über die großen Gemeindeprojekte wie die Öffnung des Hofburggartens und die Seilbahnverbindung auf die Plose. Ortsobmann Sepp Kerschbaumer schloss den Abend schließlich mit einem Dank an die anwesenden Referenten und interessierten Bürger.


5. März 2011

SVP Bürgerversammlung am Pfeffersberg voller Erfolg

Auf der vor kurzem statt gefundenen Bürgerversammlung der beiden Ortsausschüsse von Tils und Tschötsch wurden zahlreiche den Pfeffersberg betreffende Themen mit den Bürgern diskutiert. Die beiden […]